Gefahr erkannt – (Er-)Lösung angenommen!

freudig-adventist-sein-10-12-big1.jpg

Mein Fahrlehrer hat vor vielen Jahren den Satz geprägt:
„Gefahr erkannt – Gefahr gebannt!“

 

Wenn ich meine Lage richtig einschätzen kann,
kann ich mich darauf einstellen und gegensteuern.

 

Bedeutender noch als die richtige Einschätzung der Gefahr
ist die korrekte Einschätzung der Lösung.

 

Es ist peinlich, wenn ich noch nach Lösungen suche
oder für Lösungen schufte, ob­wohl alles bereits geregelt wurde.

 

Wenn alles gelöst wurde, liegt es nur noch an mir, es freudig und dankbar anzunehmen.

Dieser Beitrag wurde unter Spruch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Gefahr erkannt – (Er-)Lösung angenommen!

  1. rescuer sagt:

    Ich habe mal in einem Buch gelesen:
    Die gute Nachricht fängt erst einmal mit einer schlechten an! Nämlich der Tatsache, dass nur der ge(er)rettet werden kann, der verstanden hat, dass er es eben nicht schafft.
    Die schwerste Hürde ist zu akzeptieren, dass wir vor Gott nichts können.
    Erst wer das begriffen hat, kann auch akzeptieren, dass die Lösung nicht von uns, sondern von Gott kommt.
    In diesem Sinne wünsche ich allen ein dankbares Herz

Schreibe einen Kommentar